Die Vermittlerin führt Erziehungsberechtigte und Tagesfamilien zusammen und begleitet die Betreuungsverhältnisse. Sie nimmt die Bedürfnisse des Kindes bzgl. des Betreuungsplatzes auf und sucht eine geeignete Familie. Die Tagesfamilien sind sorgfältig und fachkompetent abgeklärt. Die Betreuungszeiten werden vereinbart und sind für beide Seiten verbindlich. Diese werden in einem Betreuungsvertrag zwischen den Erziehungsberechtigten, den Betreuungspersonen und dem TEV festgehalten. Die Betreuungspersonen sind vom TEV nach einheitlichen Entschädigungsrichtlinien angestellt. Die gesetzlichen Sozialleistungen und Versicherungen werden vom Verein abgerechnet.

Begleitung

  • Jedes Betreuungsverhältnis profitiert von einer Begleitung durch die Vermittlerin.
  • Diese Begleitung gewährleistet Kontinuität und Qualität.
  • Die Begleitperson unterstützt die Betroffenen bei Fragen und Problemen.
  • Sie führt mit den Erziehungsberechtigten und den Betreuungspersonen regelmässige Gespräche.

 

So können Unklarheiten oder Schwierigkeiten gemeinsam konstruktiv angegangen werden.

Aus- und Weiterbildung

  • Der TEV ist Mitglied des Verbandes Kinderbetreuung Schweiz (kibesuisse) und ist daher an die vom Schweizerischen Verband definierten Qualitätsstandards gebunden.
  • Er bietet professionelle Arbeit mit ausgebildeten Betreuungspersonen, Vermittlerinnen und Vorstandsmitgliedern.